Unsere Geschichte

Oktober 2018

Begonnen hat alles 2018, als Bruno Jelovic in sein Heimatdorf Travnik reist (100 Kilometer von Sarajevo entfernt). Dort bemerkte er, wie schlimm es um die Strassenhunde steht. Abgemagerte und kranke Hunde wühlten im Abfall nach Essen. Es waren über hundert Tiere.

Doch das ist nicht das einzige Problem. Nicht selten werden die Tiere mit Gegenständen beworfen, getreten, angezündet, vergiftet oder sogar erschossen. Auch für illegale Kämpfe werden die Hunde missbraucht. Da sie meistens sehr schwach sind, werden sie von ihren Gegnern regelrecht zerfleischt.

Ende 2018

Dem Elend der Strassenhunde in Bosnien konnte Bruno nicht mehr länger zusehen. Zunächst verpflegte er die Hunde mit Futter und Wasser vor Ort. Dabei wurde ihm schnell klar, dass diese Art von Hilfe nur begrenzt nachhaltig war. Auch wenn er in seinen Ferien nach Bosnien kommen würde, könnte das Elend so niemals beseitigt werden.

2019

Daraufhin gründete er die Organisation «Save the Dogs», um die Hilfe mit Spendengeldern finanzieren zu können. Mittlerweile sind fünf Volontäre vor Ort im Einsatz, die sich jeden Tag an verschiedenen Standorten um die Hunde kümmern. Dazu gehören Futter, Sterilisation, Kastration, allgemeine medizinische Behandlungen oder einfach Zuneigung.

Das alles wird auf dem Instagram Profil dokumentiert. Insgesamt postete das Team bereits über 10’000 Stories. So wissen die Spender ganz transparent, wofür ihr Geld verwendet wird.

Ende 2020

Innerhalb der letzten Monate ist viel passiert. Unser 1 Hektar grosses Land in Bosnien wurde gekauft und ist nun endlich vollständig eingezäunt. Es war sehr schwer, ein geeignetes Land dafür zu erwerben. Wir wollten den perfekten Standort finden, an welchem die Vierbeiner ungestört leben dürfen – und wir haben ihn gefunden! Besser hätten wir es nicht treffen können!

Unser Land liegt mitten in der Natur, umgeben von einem Wald. Es hat mehr als genug Platz, damit die Hunde herumtoben können und vor allem nie mehr Hunger und Durst spüren müssen. Wir wollten ihnen ein würdiges Leben erschaffen, mit viel Liebe und Zuneigung von unserem Team. Ein Leben in Sicherheit.

Im Dezember 2019 haben wir die erste Anzahlung für unser Land getätigt. Nun stehen wir kurz davor, die gesamte Summe vollständig abbezahlt zu haben.

👤 Unser Team