Unser Traum

Heute sind wir ein zehnköpfiges Team mit grossen Ambitionen. Wir möchten die schlechte Situation mit den Strassenhunden in ganz Bosnien lösen. Auch wenn dieses Ziel momentan noch unerreichbar scheint, wissen wir, dass wir mit Hingabe und grosser Unterstützung alles erreichen können. Wir geben jeden Tag alles, um grösser zu werden und noch mehr Hunden helfen zu können.

Wir haben den Traum, dass wir eines Tages durch Bosnien fahren und keinen einzigen Strassenhund mehr sehen. Sei es wegen uns oder durch neue Projekte, welche wir inspirieren konnten. In folgenden Schritten wollen wir unseren Traum in Erfüllung bringen:

1. Aktueller Stand

Wir haben es endlich geschafft unser 1 Hektar grosses Land einzuzäunen und konnten bereits über 80 Hunden ein neues Zuhause schenken. Seit Januar 2021 können wir auch Patenschaften anbieten und für die Hunde eine langfristig funktionierende Lösung garantieren. Jeden Tag erleben wir eine grosse Unterstützung von neuen Spendern und Helfern. Nun stehen wir kurz davor, die gesamte Summe für das Land vollständig abbezahlt zu haben.

2. Weitere Ranches

Die meisten Hunde werden ihr gesamtes Leben auf unserem Land verbringen und wir möchten es so schön wie möglich für sie gestalten. Deshalb werden wir auch nach der vollständigen Abzahlung direkt neues Land dazu kaufen, damit wir den Lebensraum unserer Fellnasen noch vergrössern können. Des Weiteren möchten wir einen Hundetrainer arrangieren, welcher auch die Köpfchen unserer Hunde fordert. So bekommen sie genug Beschäftigung und dürfen weiterhin ein glückliches Leben führen.

3. Projekte in ganz Bosnien

Je bekannter wir werden und umso mehr Unterstützer wir gewinnen können, desto mehr Ranches können wir erwerben. Ausserdem ist es wichtig, in verschiedenen Regionen in Bosnien Aufklärung zu betreiben, um weitere Gemeinden und Städte zum Handeln bewegen zu können. Je mehr private Projekte gestartet werden, desto mehr werden auch die Bevölkerung und Politik für dieses Thema sensibilisiert.